Der Bowlingspaß für die ganze Familie

 

 

 

Hammer

 

 Blue Vibe

 

Hammer bringt mit dem Blue Vibe einen der vielseitigsten Bälle auf die Piste. Der Ball ist für alle medium bis trockeneren Muster bestens geeignet. In der Regel ein Ball der sowohl für die meisten Hausölungen, aber auch für Einsteiger ins reaktive Spiel geeignet ist. Natürlich passt diese Waffe auch in jedes fortgeschrittene Arsenal. Der Ball benützt eine CT Reactive Plus Solid Schale und kommt mit einem 500/2000er poliertem Boxfinish aus der Schachtel. Der Blue Vibe läuft bei medium/trocken mit seinem symmetrischem Kern weicher als der später beschriebene Cherry Vibe. Tweener und Stroker können diese Ausgabe leicht gegen den 2. Pfeil spielen um auf Leiste 10 bis 8 den Break zu suchen. Es ist dabei zu sehen, wie leicht und zuverlässig der Ball die Midlanes überquert. Der Cranker musste schon einiges tiefer angreifen - also quer über den 5. Pfeil um den Ball zum selben Breakpoint der anderen Tester zu bringen. Bei den trockeneren Mustern bleibt es beim Blue Vibe bei einer weichen Bewegung in seinem Lauf. Tweener und Stroker mit ihren nicht so hohen Umdrehungsraten kamen da am besten zurecht, mussten allerdings mit der Aufstellung etwas weiter Inside gehen, der Zielpunkt blieb gleich. Für den Cranker ist der Einsatz des Blue Vibe bei trockenen Mustern weniger zu empfehlen.

Der Ball ist ein großer Partner des später beschriebenen "Cherry Vibe". Der Ball erlaubt geschlossene Linien - wenn es auch etwas quer über die Bahn geht - zu spielen. Übrigens zur Erläuterung: Geschlossene Linien kann man auch quer über die Bahn spielen.

 

 

 

 

-------------------------------

Cherry Vibe

 

Der Cherry Vibe ist der Partner des Solid Blue Vibe, diese benützen den neuen Carbon-Fibermantel um den symmetrischen Kern herum. Es ist der einzige Unterschied einer Wiedergeburt der Vibe Serie. Der Ball hat also denselben Kern wie der Blue, die Schale ist allerdings ein Pearl Mix mit derselben Oberfläche 500/2000 Abralon, erfuhr jedoch zusätzlich ein Polish mit PowerHouse Factory Finish. Mit dieser Ausgabe erreicht man etwas mehr Länge wie beim Blue Vibe und eine etwas bessere Reaktion bei trockenen Konditionen. Dass der Stroker und Tweener bei trockenen Kondition am besten klar kamen konnte man sehen. Alles was über die 10. Leiste lief funktionierte beim Stroker. Der Tweener kam mit einer Öffnung des Raums quer über den 3. Pfeil am besten zurecht. Der Cranker hatte auf Grund seiner erhöhten Umdrehungsrate im Back end Probleme mit der Kontrolle. Er entfernte das Polish mit Factory Finish und ging auf 3000 er Abralon wodurch er eine weichere Finishbewegung erreichte.

Der Cherry Vibe bringt bei dieser Ausgabe den original Gewichtsblock - allerdings mit einer Carbonummantelung - erfolgreich ins Gedächtnis mancher Bowler zurück. Spieler sehen in diesem Ball eine Ähnlichkeit mit den Virals oder einen Schritt darunter vom Rebel oder Blue Vibe.

 

Top