Der Bowlingspaß für die ganze Familie

 

900 Global

 

 Covert Ops

Hier bringt der Hersteller einen der vielseitigsten Bälle dieser Linie auf die Piste. Der Covert Ops beinhaltet denselben asymmetrischen Gewichtsblock wie beim Black Ops. Neu ist allerdings die Kombination mit der Schale die sich S72 Solid nennt. Das Boxfinish ist mit ICE Pads bearbeitet, welche die vorherigen NEAT Pads ablösen. Die Unterschiede dieser behandelten Oberflächen kann man heute bereits mit bloßem Auge sehen. Die Unterschiede der neuen Pads zeigen sich in blau "I" Pad gleich 1500 Grit, in magenta "C" Pad gleich 2000 Grit und in grün "E" Pad gleich 3000 Grit. Das Covert Ops Finish ist mit "C" Pad präpariert. Das sichtbar matte Finish des Covert Ops lief überall gut wo Öl zu finden ist, also medium bis weniger, medium bis etwas mehr Öl oder heavy Konditionen. Erkennbar war bei den Tests, dass der Ball mit seinem Boxfinish für Stroker und Cranker besser lief als beim Tweener. Der Stroker spielte die Linie 15:12 (Auflage-Zielpunkt) und suchte die Raumverlängerung zur Leiste 10 (Fokus Pin 6 RH, 4 LH). Je mehr die Tracks nachließen umso sicherer lief der Ball. Der Cranker legte den Ball auf Leiste 30 und spielte ihn quer über den mittleren Pfeil. Der Fokus Pin im Raum war für ihn der Eck Pin wobei der Break auf der 5. Leiste stattfand. Der Tweener hatte eine passable Reaktion, allerdings nicht so gut wie die beiden anderen. Der höhere Ballspeed brachte manchmal etwas zu späte Reaktion und öfterem Stand vom 2 er Pin (RH) oder 3 er Pin (LH). Eine Abpassung auf ICE "I" Pad brachte die Verbesserung.

Der Covert Ops ergänzt nicht nur die anderen Ausgaben der Linie, sondern passt deswegen perfekt in diese Linie weil er den stärksten Hook zeigt.

 

-------------------------------------------

 

Inception DCT

 

Mit dem neuen Inception DCT bringt der Hersteller eine neue asymmetrische Kerntechnologie und eine neue Solidschale die sich "S86R" nennt auf den Markt. Man behauptet, dass dies der am stärksten hookende Ball der laufenden 900 Global Linie ist. Die Oberfläche ist mit einem der neuen ICE Pads - also dem ICE "I" Pad auf 1500 Grit gebracht um eine außergewöhnliche Zugkraft bei jeder Art von Ölmuster zu entwickeln. Der Adaptor/D Gewichtsblock wurde modifiziert und hat Ceramicteile in sich. Der Hersteller warnt vor zu tief gebohrten Löchern, dafür gibt es einen Aufkleber oberhalb des Pin. Alle drei Tester begannen auf mehr Insidelinien weil man sich auf die Hookbewegung im Backend verlassen konnte. Der Stroker schickte den Ball dabei auf die 5. Leiste am Break und brachte dazu ein stärkeres Balltempo ins Spiel. Der Tweener suchte die 12. Leiste im Back End für den Break und der Cranker spielte über die tiefe Insidezone um genügend Raum für den Hook zu haben. Bei den getesteten medium Mustern, gingen alle drei Tester noch etwas mehr Inside und erhöhten das Balltempo. Der Cranker stand auf Leiste 38/39 um den Ball quer über die Bahn auf Leiste 5 zu torpedieren.

Neue Kernform, neuer Schalenmix und ein Boxfinish mit ICE Pads sind wirklich einmal etwas, was man als neu bezeichnen kann. Wir warnen allerdings davor den Ball bei wenig Balltempo einzusetzen.

Top